Team Menschenrechte Nürnberg

Bürgerinitiative zur vollständigen Wiederherstellung unserer Grundrechte

twitter twitter.com/TeMeNue2021 instagram www.instagram.com/tmr_maria_holl/ telegram t.me/team_menschenrechte

Schluss mit dem Ruin unseres Landes!

Kommt zur Montagsdemonstration!

Treffpunkt und Uhrzeit geben wir immer hier bekannt.
Wir sehen uns auf der Straße!

Achtung Routenänderung!
Hallplatz - Königstr. - Karolinenstr. - Färberstr. - Kaiserstr. - Königstr. - Spitalgasse - Hans-Sachs-Platz - Peter-Vischer-Str. - Lorenzerstr. - Königstorgraben - Königstr. - Hallplatz

Einladung zur Montagsdemo

Wie wichtig ist dir Gerechtigkeit? Diese Frage hast du dir sicherlich schon irgendwann einmal gestellt. Vielleicht hast du dir, während du darüber nachdachtest, ausgemalt, wie es wäre, wenn dir jemand unrichtigerweise vorwerfen würde, etwas falsch gemacht oder sogar ein Verbrechen begangen zu haben. Welches Gefühl würde die Vorstellung in dir auslösen, unschuldig bestraft zu werden oder in einem Gefängnis sitzen zu müssen? Wir Menschen haben als soziale Wesen einen angeborenen stark ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Und es schmerzt uns zu sehen, wenn jemandem Unrecht angetan wird. In den vergangenen Jahren haben Millionen Menschen in unserem Land unglaublichen Mut bewiesen, während sie sich öffentlich für die Wahrung unserer Grundrechte einsetzten. Von Medien und sogenannten Volksvertretern wurden sie dafür diffamiert und verleumdet. Wer nun der Meinung ist, diese dunkle Zeit ist glücklicherweise vorbei, niemandem wird mehr Unrecht angetan, der liegt leider falsch. In Deutschland werden heute Ärzte, die sich damals bedingungslos für das Wohl ihrer Patienten einsetzten, aus niedrigen und politischen Beweggründen angeklagt, um sie in langwierigen und die wirtschaftliche Existenz bedrohenden Prozessen von willfährigen Richtern zu hohen Haftstrafen zu verurteilen. Dies ist eines demokratischen Rechtsstaates unwürdig.

Vor dem Landgericht Nürnberg muss sich derzeit der Facharzt für Anästhesie Wolfgang Urmetzer gegen den Vorwurf verteidigen, er habe unrichtige Gesundheitszeugnisse ausgestellt. Nach jahrzehntelanger Tätigkeit, erst als Angestellter im Krankenhaus, später in eigener Praxis, muss Wolfgang Urmetzer ein Verfahren über sich ergehen lassen, weil von staatlicher Seite nicht sein kann, was nicht sein darf: Anstatt in blindem Gehorsam den Worten von augenscheinlich korrumpierten Regierungen zu folgen, handeln Ärzte eigenverantwortlich nach bestem Wissen und Gewissen. Wolfgang Urmetzer hat das getan, was die Aufgabe jedes Arztes ist: Schaden zu verhindern, Gesundheit zu schützen. Und als viel zu viele seiner Kollegen die eigenen Patienten im Stich ließen, auch aus Angst vor staatlicher Repression, hat er Mut bewiesen. Ihm drohen eine mehrjährige Haftstrafe bzw. hohe Geldstrafe und Berufsverbot. Zusätzlich entstehen enorme Prozesskosten. Denkst du, dass dem Menschen Wolfgang Urmetzer Unrecht angetan wird? Willst du einen Beitrag dazu leisten, dass ihm Gerechtigkeit widerfährt? Dann sprich von seinem Fall in deiner Familie, deinem Freundeskreis, schreibe deinem Abgeordneten, oder wie Wolfgang Urmetzer oft selbst in Demut sagt: „Zünde einfach eine Kerze für mich an.“